Volme-Grüne: Treffpunkt war Benefizkonzert

Volme-Grüne: Treffpunkt war Benefizkonzert

Halver, 08.01.2016

Unterstützung nachhaltiger Entwicklung

Information, Koordination, Erfahrungsaustausch. Das waren die Kernpunkte bei den Treffen der Volmetal-Grünen. Am 8. Januar stand der musikalische Genuss im Vordergrund. Treffpunkt war diesmal die AFG-Aula in Halver. Der Ortsverband der Grünen in Halver hatte zum Benefizkonzert „Binyo meets Freunde Togos eingeladen“.

Der Musiker und Songwriter Robin Brusnmeier, alias Binyo, bot mit seinen Freunden über zwei Stunden Unterhaltung.

Freunde Togos e.V.

Der Erlös des Konzertes und des Pausen-Caterings kommt auch den Freunden Togos zugute. Der Verein, getragen vorwiegend von jungen Leuten, unterstützt Bedürftige in dem westafrikanischen Land. Nächstes Ziel ist der Bau eines Hauses für Waisen- und Straßenkinder.
Das passt zur Strategie der Volme-Grünen: nachhaltige Entwicklungen zu fördern. Mit dem Besuch des Konzerts sollte der Verein Freunde Togos, aber auch das gemeinnützige Label Soundbäckerei unterstützt werden, das sich die Förderung der Kultur in der Region zur Aufgabe gemacht hat.
Am Rande des Konzerts und in der Pause bestand zudem Gelegenheit, lokale Politik zu thematisieren. Kritisch sehen die Grünen dabei die Kultur „Oben an der Volme“, die mit Kosten und viel Pathos gepusht wird, bislang aber nach Ansicht vieler Grüner wenig bis gar keine Wirkung gezeigt hat. (rk)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld